Startseite | Fairer Kaffee | Links | Hilfreiche Links | Impressum/Disclaimer

Forum Heilig Geist

Donnerstag, 15. Januar 2015
Primus Truber in Rothenburg und Süddeutschland Referent: Prof. Dr. Anton Schindling Dienstag 24.02.14, 19.30 Uhr, Evang. Tagungsstätte Wildbad Eintritt frei, Spenden erbeten

Der versierte Historiker für Neuere Geschichte Prof. Dr. Anton Schindling von der Universität Tübingen spricht, unterstützt von Lichtbildern, über Primus Truber, den Reformator Sloweniens, der fünf entscheidende Jahre seines Lebens (1548-1553) in Rothenburg o.d.T. an der Spitalkirche Heilig Geist wirkte und hier seine wichtigen Schriften ABeCeDarium und Catechismus für die Slowenen verfasste. Darüber hinaus wird seine Rothenburger Zeit in sein Wirken im süddeutschen Raum bis hin zu seinem Tod in Tübingen-Derendingen gefasst. Der Vortrag ist ein Beitrag zum Jahresthema „Bild und Bibel“ der Reformationsdekade, die im Jahr 2017 zum 500. Gedenkjahr der Reformation Martin Luthers ihren Höhepunkt findet.
Veranstalter: Forum Heilig Geist, Evang. Tagungsstätte Wildbad, Evangelisches Bildungswerk Rothenburg o.d.T., Kulturreferat der Stadt Rothenburg o.d.T.
Der slowenische Reformator Primus Truber ist in seiner Heimat heute eine nationale Symbolfigur. Ihm zu Ehren ist sogar der Reformationstag 31.10. ein nationaler staatlicher Feiertag, obwohl Slowenien ein stark katholisch geprägtes Land ist.
In Süddeutschland gibt es in Rothenburg ob der Tauber, Kempten, Lauffen am Neckar, Tübingen und Bad Urach Spuren des Lebens und Wirkens von Truber. Lange Zeit war er vergessen. Erst neuerdings wird auch mit Denkmälern und Gedenktafeln auf diese wichtige internationale Gestalt des Protestantismus in Franken und Schwaben hingewiesen. In dem Vortrag werden alle süddeutschen Erinnerungsorte an Primus Truber in Bild und Wort vorgestellt.

Anmelden