Startseite | Fairer Kaffee | Links | Hilfreiche Links | Impressum/Disclaimer

Ein herzliches Grüß Gott

auf der Homepage der drei Kirchengemeinden von Bettenfeld, Leuzenbronn und Rothenburg.

Einfach auf die Bilder klicken

Kirchengemeinde Bettenfeld
Kirchengemeinde Bettenfeld
Kirchengemeinde Leuzenbronn
Kirchengemeinde Leuzenbronn
Kirchengemeinde Rothenburg
Kirchengemeinde Rothenburg

Seit 1. September 2012 bilden die drei Kirchengemeinden Heilig Geist, Leuzenbronn und Bettenfeld eine gemeinsame Pfarrei mit Pfarrersehepaar Katharina und Ulrich Winkler mit einer Ganzen und Diakon Jörg Schwarzbeck mit einer halben Stelle (zur anderen Hälfte in St. Jakob). Pfrin. Ingeborg Knörr wird zum 1. September 2012 auf eine andere Stelle wechseln. Am 28. April trafen sich die Kirchenvorstände der drei Gemeinden erneut zu einem Beratungstag mit Diakon Martin Rösch und Diakonin Claudia Müller-Rupprecht von der Gemeindeakademie Rummelsberg, um über die Veränderungen zu sprechen und Eckpunkte fest zu legen. Dabei wurden die Ergebnisse ausgewertet, die eine Projektgrup-pe aus den drei Gemeinden bislang erarbeitet hat. Endgültig wird das Ganze dann in ei-nem „Kooperationsvertrag zur Erprobung“ am 10. Juli durch die Kirchenvorstände verab-schiedet. Vorweg einige Details, die für Sie wissenswert sind und worauf Sie uns gerne bis 5. Juli Rückmeldung geben können:
Für Leuzenbronn und Bettenfeld ändert sich nach dem jetzigen Modell an den sonntägli-chen Gottesdienstzeiten zunächst nichts (9 Uhr und 10.15 Uhr im Wechsel wie bisher). Heilig Geist bildet mit Detwang eine Schiene, wobei die Gottesdienstzeit in Detwang auf 9 Uhr liegt und Heilig Geist auf 10.15 Uhr geht. Somit ist in allen Kirchengemeinden an jedem Sonntag Gottesdienst möglich und werden dafür zwei Pfarrer/innen o.ä. benötigt. Vor allem an besonderen Tagen wie Heilig Abend und Weihnachten, Weltgebetstag oder dem zweiten Feiertag von Ostern und Pfingsten sind individuelle Änderungen erforder-lich, auf die sich die Kirchenvorstände geeinigt haben.
Diakon Jörg Schwarzbeck verantwortet nun auch noch die Arbeit mit Kindern und Ju-gendlichen in Leuzenbronn und Bettenfeld mit. Der Konfirmandenunterricht verbleibt in Händen des Pfarrersehepaars Winkler, auch für die Jugendlichen aus Leuzenbronn und Bettenfeld. Konfirmationen in Leuzenbronn sollen ab 2014 auf den 2. Sonntag nach Os-tern (Misericordias Domini) fallen. Wegen zeitgleicher Konfirmation in Heilig Geist und Leuzenbronn am 1. Sonntag nach Ostern (Weisser Sonntag) macht 2013 Pfrin. Knörr (!) noch einmal die Konfirmation in Leuzenbronn.
Die Verwaltung der Kirchengemeinden ist Sache der jeweiligen Kirchengemeinden. An den Sekretärinnenstellen ändert sich zunächst nichts. Es soll jedoch ab Dezember 2012 einen gemeinsamen Gemeindebrief für alle drei Gemeinden (mit jeweils auch eigenem Veranstaltungsteil) geben, damit der Informationsfluss zwischen den Gemeinden läuft. Manche punktuelle Vernetzungen unter den gemeindlichen Gruppen sind sicherlich mög-lich. Angedacht sind vor allem der Himmelfahrtstag als der Möglichkeit eines gemeinsa-men Gottesdienstes aller drei Gemeinden im Grünen (2012: auf Gut Burgstall). Im Raum stehen auch Vorschläge wie: einmal im Jahr ein gemeinsames Seniorentreffen für alle drei Seniorengruppen oder gemeinsame Konzerte der kirchenmusikalischen Gruppen. Auch die drei Kirchenvorstände können sich zweimal im Jahr zu gemeinsamen Sitzungen tref-fen, wünschenswert wäre hier auch ein gemeinsamer/s Tag oder Wochenende pro Jahr. Der Diakon wird jeweils zu Schwerpunktthemen wie z.B. Jugendarbeit zu den Sitzungen eingeladen. Gemeinsame Projekte sollen finanziell immer nach dem prozentualen Anteil je nach Gemeindegröße geregelt werden.
Bitte geben Sie der Projektgruppe Beate Junkersfeld (Heilig-Geist), Doris Weinreich-Orth (Heilig-Geist), Pfrin Knörr, Diakon Schwarzbeck, Elsbeth Pfänder (Bettenfeld), Friedrich Wacker (Bettenfeld), Erich Walther (Leuzenbronn), Pfrin und Pfr. Winkler) Ihre Rück-meldungen zu den Ergebnissen. Evtl. wird es auch noch einmal im Sommer eine Gemeindeversammlung dazu geben (Termin steht aber noch nicht fest).